Die von den "Freunden" gestiftete Blutbuche ist gepflanzt!

Einer der markantesten Solitäre im Benrather Schlosspark, den der Pfingststurm Ela 2015 vernichtet hat, war die riesige Blutbuche südöstlich des Corps de Logis von Schloss Benrath, am dortigen Schilderhäuschen. 1840 war sie gepflanzt worden, das konnte nach den Jahresringen bestimmt werden. Sie verdankte ihre Existenz also dem großen Revirement unter Einfluss des englischen Landschaftsgartens, das der Düsseldorfer Hofgärtner Maximilian Weyhe im Benrather Schlosspark vornahm - und nicht nur dort: geht doch auf ihn auch die Hofgartenanlage auf den alten Wällen und vieles andere in Düsseldorfs Parkanlagen zurück.

 

Über zweihundert Jahresringe hätte sie wohl bilden können, wenn nicht Ela mit gewaltigen Drehkräften den Stamm zerrissen hätte. Lange noch konnte man den mächtigen Baumrumpf bewundern, der hier, auf den unteren zwei, drei Mannshöhen bis zum Kern hinein gesund schien. In größerer Höhe war die Widerstandsfähigkeit vielleicht durch manchen Specht etwas geschwächt, der beim Anlegen eines Sommersitzes für sich und seine Sippschaft ins Mark geklopft hat.

 

Spontan hatten die Freunde von Schloss und Park Benrath beschlossen, einen Ersatz zu finanzieren. Nach Vorgesprächen wurde zum Neujahrsempfang ein Scheck über 5000 Euro überreicht.

 

Nun kam endlich die Pflanzzeit, und das Gartenamt hat einen schönen jungen Baum gefunden, immerhin schon über sechs Meter hoch, der alles Zeug hat, ein prachtvoller Solitär zu werden. Ihm gelten die besten Wünsche, schnell eine prächtige Laubkrone zu entwickeln und in den unterschiedlichsten Färbungen vom frischen kräftig-saftigen Rot des Frühlings über das schwach rötliche Grün des Spätsommer bis zum herrlichen Rostrot-Gelb des Herbstes  markante Akzente zu setzen. Sie werden hoffentlich über die kommenden zwei Jahrhunderte Generationen von Schlossbesuchern ebenso erfreuen, wie die des alte Baumes es in den bisherigen getan haben.

 

BlutbucheDie von den Freunden gestiftete neue Blutbuche südöstlich des Corps de Logis (Foto: W. Figge)

 

 

 

Impressum          Webseite und Layout: ©Hardo Bruhns          Datenschutz und Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen