19. 2. 2014: Nicht verpassen: Die nächste Veranstaltung: Vortrag und Präsentation

„Ein Fest in Schloss Benrath: Der Geburtstag der Erbprinzessin Antonia von Hohenzollern am 17. Februar 1868“.

Vortrag von Inge Zacher, Präsentation von Hans-Josef Harbecke
 
Mittwoch, 19. 2. 2014, 17:00 Uhr im Roland-Weber-Saal des Gartenkunstmuseums, Ostflügel von Schloss Benrath.
 
Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Schloss Benrath wurde im 19. Jahrhundert als Garnison des 11. Husarenregiments genutzt. Der Kommandeur, Erbprinz Leopold von Hohenzollern, bewohnte mit seiner Familie und Dienerschaft von 1863 bis 1875 das Hauptgebäude. Er war seit 1861 mit Antonia, Infantin von Portugal, verheiratet. Die drei Söhne des fürstlichen Ehepaares wuchsen in Schloss Benrath auf. Am 17. Februar 1868 wurde der 33. Geburtstag der Erbprinzessin in der Karnevalszeit in Schloss Benrath gefeiert. Er ist in einer gedruckten Festschrift überliefert.

Das kunstsinnige Fürstenpaar hinterließ von ihrem Aufenthalt in Benrath eine Reihe von Aquarellen. Sie sind interessante Dokumente für die Geschichte des Schlosses und die Denkmalpflege. Darüber hinaus ist auch der diplomatische Hintergrund im Zeitalter der Einigungskriege in den sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts von historischer Bedeutung, in dem Erbprinz Leopold als Kandidat auf den spanischen Thron, eine ehrenhafte Rolle spielte.

Der Vortrag mit einer Bildpräsentation, eingeblendeten Originaltexten und Musikstücken versucht, ein gesellschaftliches Ereignis, das fast 150 Jahre zurückliegt, nachzustellen.

 

Impressum          Webseite und Layout: ©Hardo Bruhns          Datenschutz und Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen